gusseiserner Feuertopf

Gusseiserner Feuertopf

Grillfürst Dutch Oven ca. 9 Liter – sicher stehender gusseiserner Feuertopf. Der Deckel kann als Pfanne genutzt werden. Unser gusseiserner Feuertopf wird sehr sorgfältig geprüft und auch für ihre Spitzenqualität ausgewählt. Langjährige Erfahrung und auch die Leidenschaft für die Grillwelt machen uns zu Experten.

Einzigartiger Fußaufbau.
Das einzigartige Merkmal dieses Dutch Oven ist das einzigartige Design der Füße. Die Anordnung ist ein T-förmiger Fuß für den Topf und Deckel. Diese machen den Dutch Stove – gusseiserner Feuertopf – breit einsetzbar, da die Füße auf jeder Art von Grillrost oder verschiedenen anderen Oberflächen einen absolut risikofreien Stand ermöglichen.

Durch die spezielle Anordnung der Füße finden sowohl der Topf als auch der Deckel (bei Verwendung als Grillpfanne) sofort und sicher einen stabilen Stand auf jeder Art von Rost. Zudem ist der Bereich des Grill Dutch Oven Bodens durch die Füße mit 4 cm Höhe bewusst so gewählt, dass die meisten Grillbriketts bequem darunter Platz finden, ohne einen „Hot Spot“ zu erzeugen.

Gusseiserner Feuertopf Vorteile:

Hohe Qualität – Der solide Dutch Stove verfügt über eine ideale Hitzebeständigkeit sowie eine optimale Zirkulation. So werden Sie bei jeder Mahlzeit gut abschneiden.
Direkter Einsatz – Der emaillierte Gusseisentopf kann ohne Einbrennen direkt verwendet werden. Die emaillierte Oberfläche bietet Schutz und vereinfacht die Pflege.
Steht stabil – Die T-Füße sind von uns gefertigt, durch Gebrauchsmuster gesichert und sorgen für einen festen Stand. Auch auf jeder Art von Rost oder im Backofen.
Feuer frei – Die 4 Zentimeter hohen Füße des Dutch-Oven für Kamine erlauben die Verwendung aller gängigen Briketts.
Einfache Reinigung: Reinigung ohne Entfettungsspray, Schaber und Tuch. Durch das zusätzliches Einbrennen wirkt die entstehende Patina viel intensiver und wirbt für die Antihaftwirkung.

Gusseiserner Feuertopf Maße:

Topf mit Deckel: ca. H 26,8, B 38,7 cm

Fazit:

gusseiserner feuertopf

Ihre Gäste werden begeistert sein. Der gusseiserne Feuertopf überzeugt als Bräter, Schmortopf, Eintopfkocher, Schmortopf aber auch als Brotbacktopf oder am Lagerfeuer. GRILL LIKE A BOSS

Dieser gusseiserne Feuertopf kann vielseitig eingesetzt werden und überzeugt zudem auch in puncto einfache Reinigung und Verarbeitung.

Barbecue-Grill – Tipps für Sicherheit und Wartung

Wie genau bereite ich meinen Grill auf den Frühling vor?

Grillrost sauber machen

Wenn Sie Ihren Grill im Frühjahr öffnen, finden Sie vielleicht noch Reste der Mahlzeit, die Sie in der letzten Zeit darauf zubereitet haben. Kein Grund zur Sorge. Das Reinigen des Grills ist einfacher, als die meisten Menschen glauben. Sie können sich die Bürsten, das schmutzige Waschbecken und die Mühe sparen. Wenden Sie folgende Technik an, nachdem Sie die Bedienungsanleitung gelesen haben. Einige Hersteller warnen vor Reiniger.

Legen Sie eine Plastiktüte auf den Boden, gefolgt von einem Blatt Papier, dann legen Sie Ihren Grill zusätzlich zu dem Zeitungspapier. Besprühen Sie den Grill großzügig mit einem Backofenreiniger und bedecken Sie ihn mit einer weiteren Lage nassem Zeitungspapier. Legen Sie eine weitere Plastiktüte darüber und beschweren Sie auch die Ränder, damit die ganze Sauerei nicht auf dem Rasen landet.

Anstatt zu schrubben lassen Sie den Ofenreiniger über Nacht die Arbeit für Sie erledigen. Am nächsten Tag entfernen Sie den Grill und werfen die durchtränkte Zeitung in einen Mülleimer. Verwenden Sie Handschuhe und befolgen Sie alle Sicherheitsvorkehrungen des Herstellers.

Waschen Sie den Grill vollständig ab, und entfernen Sie danach die Reste des Backofenreinigers mit etwas Seifenwasser. Spülen Sie noch einmal nach, tragen Sie eine leichte Reinigung mit Pflanzenöl auf, und schon können Sie loslegen!

Wie reinige ich die Roste für die Lebensmittelzubereitung?

Bei einem brandneuen Grill müssen Sie die vom Hersteller verwendeten Sicherheitsöle verbrennen, indem Sie den Grill etwa dreißig Minuten lang laufen lassen. Nachdem der Grill abgekühlt ist, bestreichen Sie die Roste mit einem Fettspray und lassen Sie sie 30-45 Minuten lang auf höchster Stufe laufen. Dadurch wird das Öl direkt in die Roste gesaugt und verhindert, dass die Lebensmittel anhaften.

Wie reinige ich die Zubereitungsroste?

Bürsten Sie die Roste mit einer Grillbürste etwa 10 Sekunden lang, sobald das Grillgut entfernt wurde. Wenn Sie porzellanbeschichtete Grillroste haben, sollten Sie nur eine Bürste mit Messingborsten verwenden und den Grill niemals zerkratzen.

Schalten Sie dann den Grill sofort aus. Nachdem der Grill abgekühlt ist, sprühen Sie den Grill mit Fett ein. Dadurch löst sich alles, was am Grill klebt, und wird in den unteren Teil des Grills geschleudert, wo es beim nächsten Anheizen des Grills verbrannt wird.

Damit der Grill einfacher sauber zu halten ist, sollten Sie Soßen auf Tomatenbasis erst in den letzten Minuten vor dem Herausnehmen der Speisen aus dem Grill verwenden. Verwenden Sie lieber Essig-, Zitrus- oder Sojasaucen, um die Reinigung zu vereinfachen.

Wie reinige ich den Ofen?

Sie müssen den Ofen regelmäßig reinigen, um die Brenneröffnungen in Ordnung zu halten. Die Flamme, die aus dem Heizgerät kommt, muss blau sein. Wenn die Flamme orange oder rot ist, müssen Sie das Heizgerät möglicherweise austauschen oder reinigen.

Jetzt müssen Sie zusätzlich die Gaszufuhrrohre überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Verstopfungen vorhanden sind. Wenn Sie Ihren Grill stark benutzen, sollten Sie einen lebensmittelechten organischen Reiniger oder Entfetter aufsprühen, ihn eine Weile einwirken lassen und dann den gesamten Grill abziehen.

Und auch für die Sicherheit Ihres Grills sollten Sie die Absperrung des Propangasbehälters nur eine halbe Umdrehung öffnen. Das funktioniert genauso gut, und im Notfall können Sie das Gas im Handumdrehen abstellen!

Wie reinige ich das Innere meines Grills?

Entfernen Sie die Grillroste. Reinigen Sie die Gussseiten und den Deckel mit einer weichen Messingdrahtbürste von losen Verschmutzungen. Entfernen Sie den Schmutz mit einem Spachtel oder Schaber und benutzen Sie eine Drahtbürste. Entfernen Sie die Verkrustungen und bürsten Sie auch die Partikel von den Brennern mit einer Messingdrahtbürste ab. Bürsten Sie alle Verunreinigungen aus dem Inneren des Grills direkt in die Trommel.

Scroll to Top